2009 - Violoncello, Gitarre

Violoncello


1. Tomasz Daroch

Polen

Biografie

wurde 1989 in Lodz/Polen geboren und erhielt seinen ersten Cellounterricht mit 7 Jahren. Von 2002-2005 besuchte er das Staatliche Henryk Wieniawski Musikgymnasiums in Lodz und studiert seit 2005 an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim bei Prof. Michael Flaksman. Von 2005-2007 erfolgte darüber hinaus ein Zusatzstudium „Kammermusik für Ensembles“ an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mannheim bei Prof. Michael Hauber und Prof. Michael Flaksman, wo er seinen Abschluss mit Diplom und Auszeichnung ablegte. 2005 gewann Tomasz Daroch den 1. Preis beim "Internationalen Musikwettbewerb der Jugend in Oldenburg" und beim Internationalen Aleksander Tansman Wettbewerb in Lodz. Drei Jahr vorher erhielt er den 1. Preis beim 4. Internationalen Antonio Janigro Violoncello-Wettbewerb in Kroatien. In den letzten 6 Jahren gab er mehrere Recitals und viele Konzerte bei Festivals in Polen, Deutschland, Italien, Frankreich, den Niederlanden und den USA und trat u.a. mit dem Amadeus Kammerorchester auf. Tomasz Daroch ist auch kammermusikalisch im Familien-Klaviertrio „Daroch-Trio“ rege tätig.


2. Victor Julien-Laferrière

Frankreich

Biografie

wurde 1990 in Paris geboren erhielt seinen ersten Cellounterricht mit 7 Jahren. Mit 13 Jahren wurde er bereits am Pariser Konservatorium aufgenommen und legte dort 2008 seinen Abschluss mit Auszeichnung ab. Seit 2005 ist er Mitglied in Seiji Osawas International Music Academy Switzerland und studiert seit 2008 an der Universität der Künste in Berlin bei Jens Peter Maintz. Er musizierte u.a. gemeinsam mit Vladimir Mendelssohn und Augustin Dumay und war Mitglied des Dissonances Ensemles.


3. Arne-Christian Pelz

Deutschland

Biografie

wurde 1986 in Rostock geboren und begann mit 5 Jahren am Rostocker Konservatorium Cello zu lernen. Mit 15 Jahren wurde er als Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater Rostock aufgenommen und studierte anschließend in Houston(Texas). Gegenwärtig studiert er an der Universität der Künste in Berlin bei Prof. Josef Schwab. Arne-Christian Pelz hat bereits mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben gewonnen so u.a. 2003 den 1. Preis beim "HSPVA Concerto Competition" in Houston, 2004 den 1. Preis beim “5th Concerto Competition of the Virtuosi of Houston”, 2007 war er Finalist beim "Johannes Brahms Wettbewerb" in Österreich, 2006 Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbes „Pacem in Terris“ Bayreuth und er erhielt den Sonderpreis für den jüngsten Finalisten des 16. internationalen "Johann Sebastian Bach Wettbewerb" in Leipzig. Er gab Recitals und Konzerte in Deutschland und den USA und trat mit Orchestern wie dem Philharmonischen Orchester des Theaters Plauen-Zwickau, der Jenaer Philharmonie und dem Mendelssohn-Kammerorchester Leipzig auf.

Gitarre


1. Otto Tolonen

Finnland

Biografie

wurde 1980 in Finnland geboren und begann seine musikalische Ausbildung im Alter von 5 Jahren mit dem Klavierspiel. Seine weitere musikalische Ausbildung erfolgte an der Sibelius-Academy bei Timo Korhonen und Jukka Savijoki wo er mit der Höchstpunktzahl abschloss. Von 2001-2002 studierte Otto Tolonen in Weimar bei Thomas Müller-Pering, nahm an Sommerkursen bei Oscar Ghiglia an der "Accademia Musicale Chigiana" in Siena teil und erhielt dort in 3 aufeinanderfolgenden Jahren ein Ehrendiplom. Seit 1995 hat er Preise bei 19 internationalen Wettbewerben gewonnen u.a. in Rom, San Francisco, Los Angeles, Bratislava und Berlin. 2008 errang er den 1. Preis beim Andres Segovia Wettbewerb in Herradura, Spanien und den 3. Preis beim internationalen Wettbewerb in Tokio. Otto Tolonen trat als Solist mit dem Finnischen Radio Sinfonieorchester, der Jyväskylä Sinfonia, dem Sinfonieorchester der Sibelius Akademie und dem Polnischen AUKSO Kammerorchester auf und unternahm Konzertreisen nach Nordamerika, Südamerika und Europa. Er hat Meisterkurse in Deutschland, Italien, den USA und Brasilien gegeben und unterrichtet am Espoo Music Institute und an der Helsingin Suomalainen Yhteiskoulu School in Finnland.


2. Rafael Aguirre

Spanien

Biografie

wurde 1984 in Malaga (Spanien) geboren. Er studierte am Konservatorium Malaga und an der "Robert Schumann" Hochschule in Düsseldorf bei Prof. Joaquin Clerch, wo er mit Auszeichnung abschloss. Sein Orchesterdebut gab Rafael Aguirre bereits mit 16 Jahren und hat seither mit vielen namhaften Orchestern gespielt wie z.B. mit dem Syrian National Orchestra, dem Sinfonieorchester Extremadura und der Neuen Philharmonie Westfalen. Er wurde Preisträger u.a. beim Tarrega-, Arcas- und Guerrero-Wettbewerb und trat bisher in Deutschland, Österreich, Italien, Marokko, Syrien, USA, Portugal, Spanien und auf den Azoren sowie beim Internationalen Musikfestival in Granada. Rafael Aguirre lebt heute in Düsseldorf.


3. Matthias Müller

Deutschland

Biografie

wurde 1985 in Solingen geboren und erhielt seinen ersten Gitarrenunterricht mit 6 Jahren. Von 2001 bis 2004 nahm er Unterricht bei Prof. Hubert Käppel im Rahmen der Gitarrenakademie Koblenz. Gegenwärtig studiert Matthias Müller am Musik-Konservatorium in Maastrich (NL) bei Prof. Carlo Marcchione. Matthias Müller erhielt mehrere Preise bei Wettbewerben, so u.a. in den Jahren 2000 und 2003 den ersten Preis beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert", 2004 den ersten Preis beim internationalen Wettbewerb "Hubert Käppel" und 2004 den dritten Preis beim internationalen Wettbewerb "Forum Gitarre Wien". Soloauftritte führten ihn bislang durch ganz Deutschland. Darüber hinaus sammelte Matthias Müller kammermusikalische Erfahrung in verschiedenen Besetzungen wie Gitarrenduo, Gitarre und Querflöte, Gitarre und Violine oder Viola und Gitarrenensemble.